Chorgeschichte

10. August 1992

Gründung des Chores «Oldies but Goldies».

130 Sängerinnen und Sänger trafen sich nach einem Aufruf im «Baselbiet Aktuell» zur ersten Gesangsstunde. Der Chorleiter Urs Rudin (Musiklehrer, Pianist, Bandleader) freute sich über das zahlreiche Erscheinen und das Interesse an seiner Idee, ein Singen für alle ins Leben zu rufen. Das Repertoire umfasste Oldies aus den 60er/70er Jahren. In den ersten Jahren wurde der Chor während jeder Probe von Rockmusikern begleitet, später nur noch an Konzerten.

 

1992 - 1998

Erster öffentlicher Auftritt am 1. Advent 1992 in der Ref. Kirche Liestal. In den folgenden Jahren war der Chor «Oldies but Goldies» mehrfach in Frenkendorf, Liestal, Basel, Riehen, Augusta Raurica, Gelterkinden, Niederdorf, Hölstein und Bubendorf zu hören.

 

12. Dezember 1998

Taufe der ersten CD, die den Namen «Nightingale ’n’ Crow» erhielt. Dieser Name wurde gleichzeitig auf den Chor übertragen, welcher ab diesem Zeitpunkt den Namen «Nachtigall und Krähe» bekam.

 

August 1999

Im Vorfeld der 750 Jahr-Feier der Gemeinde Frenkendorf wurde mehrere Male die Sinfonische Rockdichtung für Orchester und Chor «Der Schauerburger» aufgeführt. Inspiriert von einer lokalen Sage, komponierte, arrangierte und textete Urs Rudin dieses spezielle Werk, welches von ca. 200 Sängerinnen und Sängern («Nightingale ’n’ Crow», Chor der Sekundarschule Frenkendorf und Solisten) sowie Musikerinnen und Musikern (Orchester Liestal und eine Rockband) aufgeführt wurde. Diese Mischung aus Klassik, Rock, Solo- und Chorgesang liess manches Herz höher schlagen und war ein grosser Erfolg. Aus diesen Auftritten entstand die Live-CD «Der Schauerburger».

 

August 2002

Jubiläumskonzert zum 10. Geburtstag von «Nightingale ’n’ Crow».

Der immer noch rund 100köpfige Chor präsentierte sein neues Repertoire und Können. Das Programm umfasste nebst vielen schwungvollen Liedern von ABBA, Bee Gees, Dire Straits, Eagles und Queen auch Auftritte von Variété-Künstlern wie Ziska, Criselly und Miguel alias Gino Vulcanelli sowie Lia Luna als Solistin.

 

Herbst 2003/Frühling 2004

Die zweite CD «if you’re singing» wurde aufgenommen und im März 2004 an einem Konzert im Hotel Engel in Liestal den Oldies-Fans vorgestellt.

 

Mai 2005

«Nightingale ’n’ Crow» sang für die Brandopfer von Seltisberg. An diesem Benefiz-Konzert wurde CHF 8’000 erwirtschaftet. Die Einnahmen wurden den Geschädigten des Hausbrandes übergeben.

 

17./18. Juni 2006

Openair-Konzert am Tag der offenen Tür der KPK (Kantonale Psychiatrische Klinik) Liestal.

 

19. April 2008

«Oldies Rock Night» in Lausen mit Konzert und Tanz.

Dieses tolle Konzert zusammen mit Solisten und der Band «BackTo» (inzwischen entstanden aus unseren Begleitmusikern) begeisterte 500 Zuhörer. Bis in die frühen Morgenstunden wurde anschliessend getanzt.

 

Juli 2009

Das Projekt «The C.H.O.R.» (The Coolest Hits of Rock) entstand.

Vor fünf Jahrzehnten wurde der Rock ’n’ Roll geboren. Er hat die Welt in Aufruhr gebracht und ist in die Geschichte eingegangen. Auch «Nightingale ’n’ Crow» wollte Geschichte schreiben. Es wurden alte und neue Lieder zum Thema «50 Jahre Rock» einstudiert.

 

März 2010

Zwei Konzerte in Frenkendorf mit der Brass Band Frenkendorf. Die ersten Lieder aus dem Repertoire «The C.H.O.R.» wurden zum Besten gegeben.

Juni/Oktober 2010

An vier kommentierten Konzerten im Juni präsentierten wir unser Projekt «The Coolest Hits of Rock» - eine Zeitreise durch 50 Jahre Rock. Sämtliche Konzerte waren restlos ausverkauft. Wir organisierten deshalb drei Zusatzkonzerte im Oktober. Alle Konzerte waren ein Riesenerfolg.

 

November 2010

Auftritt mit der Harmonie in Lupsingen anlässlich ihrer 100 Jahr-Feier.

 

Januar 2011

Urs Rudin gab aus zeitlichen Gründen die Chorleitung an Florian Kirchhofer weiter.

Mit Urs verloren wir einen super Musiker und Chorleiter und auch einen Freund. Leider verliessen uns auch einige Sängerinnen und Sänger.

 

November 2012

Jubiläumskonzert «20 Jahre Nightingale ’n’ Crow» zusammen mit dem Mundharmonika-Quartett BEREDAS im Saal des «Wilden Mann» Frenkendorf.

 

September 2014

«The Voice Project 2014 - Die besten Movie und Musical Songs».

Konzerte in der Ref. Kirche Breitenbach, im Saal der Musikschule Rheinfelden, in der Ref. Kirche Gelterkinden, in der Aula Sekundarschule Burg in Liestal und in der Aula Primarschule Egg in Frenkendorf. Alle Konzerte waren ausverkauft und ein grosser Erfolg.

 

Mai 2015

Openair-Auftritt beim «Jubel 15 - Grosses Vereins- und Schulfest Frenkendorf». Unser Auftritt war etwas vom Winde verweht, aber die von uns geführte Kaffeestube war absolut allwettertauglich.

 

Mai 2016

Live in Concert - Frühlingskonzert «Quer dure Garte» im Saal des «Wilden Mann» in Frenkendorf. Nach relativ kurzer Vorbereitung schöpften alle aus dem Vollen. Mit Erfolg! Das Publikum war begeistert von unserer Leistung.